NEWS

2017

› 2016

Ziegel 15, Hamburg 2017

*

ziegel1 ziegel2 ziegel3

Der 15. Band des Hamburger Jahrbuchs für Literatur mit 2 Motiven aus meiner Serie Tierpräparate im Naturkundemuseum Chemnitz

 

Brow Service, Hamburg, October 2017

*

Im Auftrag für Benefit Cosmetics

*

Danke an Celia, National Brow Artist von Benefit, und das schöne Model!

*

benefit003 benefit004 benefit005

 

 

 

Ecology and Photography Course at Junior Academy, Papenburg, October 2017

*

Die diesjährige JuniorAkademie an der Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg stand unter dem Motto “Experimente verändern die Welt”.

*

Die Kursleitung fand wieder zusammen mit Herrn Dr. Holger Freund von der Universität Oldenburg und dem ICBM Wilhelmshaven statt. Dieses Jahr haben wir ein neues Thema ausprobiert:

*

Ökologie und Fotografie

Der Plastik-Tsunami – Wie aus einem Wertstoff ein ökologischer Problemstoff wird – Wir machen uns ein Bild

 

Kursarbeit

*

Fotoserie PLASTIC FANTASTIC von allen Teilnehmerinnen

*

Gemeinsamer Auswurf von 800 Driftern als Teil des Forschungsprojektes “Makroplastik im Meer” der Uni Oldenburg und des Instituts für die Chemie und Biologie des Meeres (ICBM).

*

Weitere Informationen zum Projekt:

*

Drifter-Fund Meldung

ICBM

 

 

*

Fotoserie SUPERMARKT von allen Teilnehmerinnen

*

Versuche zum Thema Mikroplastik in Kosmetika und Strandsand

*

Infocollagen und Infografiken zum Thema

*

Abschlussausstellung

*

DANKE AN ALLE KURSTEILNEHMERINNEN UND AN HOLGER!!

, Photo for Poster for the Hamburg Heritage Foundation, Hamburg, September 2017

einladung_wallringpark-20_0

Der Schaukastenmann aus meiner Postkarten-Serie Planten un Blomen wirbt für diese spannende Veranstaltung zur Zukunft von Planten un Blomen. Weitere Infos:

*

denkmalverein.de

 

Die Postkarten Box ist bei mir erhältlich oder hier zu bestellen:

*

slanted.de

*

Fotos for theater project PMS Lounge, Hamburg, July 2017

pms_e-card charlotte_pms

Willkommen in der PMS Lounge, wo jedes Glas halbleer und die Toilette immer besetzt ist. Für drei Herbstnächte verwandelt sich das Turmzimmer des Uebel & Gefährlich in einen Ort zwischen Installation und Theaterperformance. Hier wird dem prämenstruellen Syndrom gehuldigt und das eine oder andere Feierabendgetränk gekippt. INFOS:

*

PMS Lounge Hamburg

 

Junior Academy in Sankt Peter Ording, July/August 2017

*

*

„Mein Geschlecht ist gar nicht schlecht!“

Mit Dokumentarfilm und Fotografie unseren heutigen Geschlechterrollen auf der Spur

*

Zusammen mit Lina Paulsen fand dieser zweiwöchige Kurs im Rahmen der JuniorAkademie in Sankt Peter Ording statt.

*

Wir hatten uns im Vorfeld überlegt, dass wir uns gerne einmal mit dem Thema Geschlechterrollen beschäftigen würden und zwar künstlerisch, kreativ, multimedial und satirisch.

*

Ist das überhaupt heute noch ein Thema als Mädchen bzw. Junge in der Welt zu sein? Gleichberechtigung ist doch schon längst durch, oder? Und in der Schule, später im Job, in der Familie, in der Gesellschaft und der Marktwirtschaft, was wird da von einem erwartet und was sind die Realitäten? Typisch Junge, typisch Mädchen, bin ich das? Und wenn nicht? Kann das auch mal ein Problem sein? Und was ist das überhaupt, dieses sogenannte Geschlecht? Etwas Biologisches, Soziales, Praktisches, Hinderliches, Wunderschönes, fest oder flüssig, einfach Identität…?

*

Wir haben dafür im Debattierclub gestritten, Theater gespielt, Rollen getauscht, Zeitungen durchforstet, Menschen auf der Straße befragt, Interviews geführt, gefilmt, fotografiert und viel diskutiert.

*

Mit den Methoden des Dokumentarfilms und der Fotografie haben die TeilnehmerInnen einzelne Themenfelder wie Berufswahl, Sport, Kunst, Humor, Kleidung, Politik oder Erziehung medial und künstlerisch in Gruppen- und Einzelprojekten umsetzt.

Ausschnitte aus den Fotoarbeiten sind unten zu sehen, die Filmprojekte, Essays und Selbstversuche, Interviews und Collagen sind auf Anfrage einzusehen.

*

DANKE AN LINA UND ALLE TEILNEHMER UND TEILNEHMERINNEN. ES WAR DER WAHNSINN!

*

Kursarbeit und Making Off

*

Ausschnitte aus den Fotoarbeiten: Swantje hat Jungs- und Mädchenzimmer verglichen. Michael hat Paarsitationen inszeniert. Dabei hat ein und dieselbe Person den weiblichen und auch den männlichen Part gespielt. Später hat Michael die Fotos am Photoshop zusammengebaut. Alle TeilnehmerInnen haben sich außerdem gegenseitig in natura und in Verkleidung fotografiert und auf der Exkursion zur Nord Art nach Rendsburg die Ausstellung dokumentiert. Später sind daraus personalisierte Collagen entstanden.

*

Poster_Vorlage_DJA_leer

Plakat der Abschlusspräsentation in der Utholm Halle Sankt Peter Ording

 

 

 

FRAKTUS film day, Hamburg, April 2017

 

FRAKTUS in 16 Kinos der Stadt, Filmgespräche mit dem Team und Aftershowparty im Knust mit Fraktus, Meute und Jan Delay

 

 

 

2017

› 2016