Kurse

UPCOMING I: Formen der Natur – wahrnehmen, verstehen, gestalten

*

Im Rahmen des Programmes Begabungspiloten findet dieser Enrichment Kurs aus dem Bereich “Fotografie und Naturwissenschaften”  ab November 2017 in 6 Blöcken an der Stadtteilschule Poppenbüttel zusammen mit der Biologie Fachkraft Katrin Dreesbach statt.

UPCOMING II: Das fiktive Selbstportrait

*

Enrichment Kurs aus dem Bereich “Kreatives Schreiben und Fotografie” im November und Dezember 2017 in Hamburg

*

Jeder kennt das: Protagonisten in Büchern oder Filmen erscheinen so real, dass man meint, man würde sie wirklich persönlich kennen. Aber wie kann ich selber einen Charakter erschaffen, eine Figur, die so echt und facettenreich wirkt, als würde es sie wirklich geben?

Eine Möglichkeit ist es, sich vorzustellen, man sei jemand anderes: Jemand mit anderer Geschichte, anderen Zielen, Sorgen, Vorlieben und Eigenschaften. In dieser Rolle versucht man dann, wie dieser fiktive Charakter zu denken, zu fühlen und zu schreiben. Und nicht nur das. In diesem spannenden Experiment versetzen wir uns nicht nur in die Figur hinein und schreiben aus ihrer Sicht, sondern wir „leihen“ ihr auch unseren Körper und fotografieren uns selbst – als dieser andere Jemand. Es entsteht somit ein vielschichtiges fiktives Selbstportrait in Wort und Bild. Portraitfotografie wird hier mit Figurenentwicklung und einer spannenden Auseinandersetzung mit dem eigenen erschaffenen fiktiven Charakter in Form von autobiographischem Schreiben kombiniert. Darüber hinaus könnt ihr lernen, worauf es bei der Portraitfotografie ankommt und was ein Selbstportrait eigentlich von einem Selfie unterscheidet.

Juniorakademie Papenburg, Oktober 2017

*

Die diesjährige JuniorAkademie an der Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg stand unter dem Motto “Experimente verändern die Welt”.

*

Die Kursleitung fand wieder zusammen mit Herrn Dr. Holger Freund von der Universität Oldenburg und dem ICBM Wilhelmshaven statt. Dieses Jahr haben wir ein neues Thema ausprobiert:

*

Ökologie und Fotografie

Der Plastik-Tsunami – Wie aus einem Wertstoff ein ökologischer Problemstoff wird – Wir machen uns ein Bild

 

Kursarbeit

*

Fotoserie PLASTIC FANTASTIC von allen Teilnehmerinnen

*

Gemeinsamer Auswurf von 800 Driftern als Teil des Forschungsprojektes “Makroplastik im Meer” der Uni Oldenburg und des Instituts für die Chemie und Biologie des Meeres (ICBM).

*

Weitere Informationen zum Projekt:

*

Drifter-Fund Meldung

ICBM

 

 

*

Fotoserie SUPERMARKT von allen Teilnehmerinnen

*

Versuche zum Thema Mikroplastik in Kosmetika und Strandsand

*

Infocollagen und Infografiken zum Thema

*

Abschlussausstellung

*

DANKE AN ALLE KURSTEILNEHMERINNEN UND AN HOLGER!!

JuniorAkademie Sankt Peter Ording, Juli/August 2017

*

*

„Mein Geschlecht ist gar nicht schlecht!“

Mit Dokumentarfilm und Fotografie unseren heutigen Geschlechterrollen auf der Spur

*

Zusammen mit Lina Paulsen fand dieser zweiwöchige Kurs im Rahmen der JuniorAkademie in Sankt Peter Ording statt.

*

Wir hatten uns im Vorfeld überlegt, dass wir uns gerne einmal mit dem Thema Geschlechterrollen beschäftigen würden und zwar künstlerisch, kreativ, multimedial und satirisch.

*

Ist das überhaupt heute noch ein Thema als Mädchen bzw. Junge in der Welt zu sein? Gleichberechtigung ist doch schon längst durch, oder? Und in der Schule, später im Job, in der Familie, in der Gesellschaft und der Marktwirtschaft, was wird da von einem erwartet und was sind die Realitäten? Typisch Junge, typisch Mädchen, bin ich das? Und wenn nicht? Kann das auch mal ein Problem sein? Und was ist das überhaupt, dieses sogenannte Geschlecht? Etwas Biologisches, Soziales, Praktisches, Hinderliches, Wunderschönes, fest oder flüssig, einfach Identität…?

*

Wir haben dafür im Debattierclub gestritten, Theater gespielt, Rollen getauscht, Zeitungen durchforstet, Menschen auf der Straße befragt, Interviews geführt, gefilmt, fotografiert und viel diskutiert.

*

Mit den Methoden des Dokumentarfilms und der Fotografie haben die TeilnehmerInnen einzelne Themenfelder wie Berufswahl, Sport, Kunst, Humor, Kleidung, Politik oder Erziehung medial und künstlerisch in Gruppen- und Einzelprojekten umsetzt.

Ausschnitte aus den Fotoarbeiten sind unten zu sehen, die Filmprojekte, Essays und Selbstversuche, Interviews und Collagen sind auf Anfrage einzusehen.

*

DANKE AN LINA UND ALLE TEILNEHMER UND TEILNEHMERINNEN. ES WAR DER WAHNSINN!

*

Kursarbeit und Making Off

*

Ausschnitte aus den Fotoarbeiten: Swantje hat Jungs- und Mädchenzimmer verglichen. Michael hat Paarsitationen inszeniert. Dabei hat ein und dieselbe Person den weiblichen und auch den männlichen Part gespielt. Später hat Michael die Fotos am Photoshop zusammengebaut. Alle TeilnehmerInnen haben sich außerdem gegenseitig in natura und in Verkleidung fotografiert und auf der Exkursion zur Nord Art nach Rendsburg die Ausstellung dokumentiert. Später sind daraus personalisierte Collagen entstanden.

*

Poster_Vorlage_DJA_leer

Plakat der Abschlusspräsentation in der Utholm Halle Sankt Peter Ording

 

 

 

Juniorakademie Papenburg, Oktober 2016

*

*

Kursleitung des Kurses ÖKOLOGIE UND FOTOGRAFIE zusammen mit Herrn Dr. Holger Freund von der Universität Oldenburg an der Juniorakademie in Papenburg, Oktober 2016

*

 

Abschlussausstellung und Kursarbeit

*

Schwerpunkte des Kurses waren die Biologie und Gestaltform der Pflanze in Verbindung mit den technischen und ästhetischen Möglichkeiten fotografischer Darstellung. Anpassungsstrategien von Pflanzen an eine sich stetig verändernde Umwelt standen dieses Jahr – ganz entsprechend dem Leitthema der Akademie “Zwischen Stillstand und Bewegung” im Fokus unserer Beobachtungen.

*

Dass in der vermeintlich wilden Natur strenge mathematische Muster vorzufinden sind und sich dadurch viele Pflanzen in einer quasi architektonischen Ästhetik abbilden lassen, faszinierte alle Teilnehmer. Das Zusammenspiel von biologischem Sinn dieser Muster und empfundener Schönheit verband die beiden Disziplinen der Biologie und Fotografie auf optimale Weise.

*

Anhand selbst ausbelichteter Cyanotypien konnten die Schüler eine der ersten fotografischen Techniken botanischer Dokumentation (Anna Atkins, 1842, Photographs of British Algaes) selber nachvollziehen und damit einen Einblick in die Geschichte naturwissenschaftlicher Abbildungen erhalten.

*

Darüber hinaus gab es eine Einführung in die Kameratechnik, Polaroid Experimente, Kopierer Kunst, Studioaufbauübungen zur optimalen Ablichtung von Fossilien, Spielereien mit Multispektralfolie für die Teamportraits, Makrofotografie mit Aufsatzlupen für Smartphones und viele lebendige Diskussionen zu Themen wie Evolution, digitale Revolution, die Macht der Bilder und der Zustand der Erde…sowie vieles mehr.

*

ES HAT WIEDER RIESIGEN SPASS GEMACHT. VIELEN DANK AN DIE TEILNEHMER UND HOLGER!

 

 

 

KOMMANDO FOTO POWER – Fotokurs in Winsen an der Luhe, März bis Juni 2016

*

*

Fotokurs mit Einwegkameras für Jugendliche und Kinder des Albert-Schweitzer-Viertels in Winsen an der Luhe.

Dieses Projekt fand im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ statt und hat im Juni 2016 mit einer Ausstellung abgeschlossen. Zusammen mit den Fotografen Eleonora Cucina und Antonio Condorelli haben wir die Gruppe Inside Out gegründet, um gemeinsam kreative und künstlerische Projekte im Viertel umzusetzen. Frau Cucina und Herr Condorelli haben in diesem Zusammenhang die Bewohner des Albert-Schweitzer-Viertels interviewt und fotografiert. Alle Ergebnisse wurden auf dem großen Fest der Kulturen in der Reso Fabrik am 7. Juni präsentiert.

*

DANKE AN ALLE TEILNEHMER SOWIE SVEN DUNKER!

*

*

Die Teilnehmer haben mit der Einwegkamera ihr Lebensumfeld und Dinge, die ihnen wichtig sind, beschrieben.

*

*

Eindrücke aus der Kursarbeit

(Die letzten beiden Bilder hat Eleonora Cucina gemacht)

*

*

Ausstellungsaufbau mit den Teilnehmern für das Fest der Kulturen

(Die ersten 3 Bilder hat Eleonora Cucina gemacht)

*

*

Auf dem großen Kinderfest des Viertels haben die Teilnehmer von KOMMANDO FOTOPOWER stolz ihre Urkunden entgegengenommen.

(Die letzten 2 Bilder hat Eleonora Cucina gemacht)

 

Lehrerfortbildung im Rahmen der Fachtage SCHULE:KULTUR! , Mai und Juni 2016

*
Ich habe dieses Jahr erstmals zwei Workshops für Biologielehrer (sowie Lehrer anderer MINT Fächer) für die Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel geleitet. Hier ging es darum, wie man Fotografie als vermittelnde Kulturtechnik in den Biologieunterricht einbinden kann. Ein Workshop fand an der Landesmusikakademie in Wolfenbüttel, ein weiterer an der Katholischen Akademie in Cloppenburg statt.
*
DANKE AN ALLE TEILNEHMER!

*

Ergebnisse der Teilnehmer

*

Impressionen aus den Workshops

Kursleitung an der Juniorakademie, Papenburg, Oktober 2015

*

*

Kursleitung des Kurses Ökologie und Fotografie zusammen mit Herrn Dr. Holger Freund von der Uni Oldenburg an der Juniorakademie in Papenburg, Oktober 2015

*

Kursarbeit

*

Abschlussausstellung

 

 

 

 

Lehrauftrag Macromedia Hochschule, Arbeiten von Studenten

*

Folgende Bilder sind Auszüge von Arbeiten, die 2010, 2011 und 2013 im Rahmen meines Kurses “Einführung in die Fotografie” an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Hamburg entstanden und im kurseigenen Magazin DIGGER veröffentlicht worden sind.

*

Studierende der Fächer Sport- und Kulturjournalismus haben die Artikel und Fotostrecken in der Kursarbeit entwickelt und auch das Layout und Druck des  Magazins verantwortet.

*

Es ging mir neben Inhalten wie Kameratechnik, Bildformate und digitale Bearbeitung vor allem darum, ohne den Anspruch perfekter technischer Umsetzung und weitestgehend ohne Zugriff auf professionelles Equippment, Freude an und Verständnis für die Fotografie und ihre Möglichkeiten zu vermitteln und das eigene Auge und damit auch die Beurteilungsfähigkeit in Bezug auf fotografische Abbildungen zu schärfen.*

 *

*

*

cover_macht

Das Digger Magazin 2013 ist super geworden, hier einige Seiten und Titelentwürfe.

*

Hier die schönsten Seiten aus dem Digger Magazin 2011 * *

**

“Großstadtdschungel” – eine Modesafaris durch die Hamburger Nacht, erschienen 2010 im Digger Magazin #3

Fotografen und Modelle: Anne-Sophie Dreschke, Claudia Alves de Castro, Franziska Ringleben, Sinah Vonderweiden, Dorothee Thomsen und Sebastian Tromm * * * * *